AC/DC. Die Biografie by Martin Huxley,Achim Bonenschäfer,Andreas Schöwe, et

By Martin Huxley,Achim Bonenschäfer,Andreas Schöwe, et al.Zebralution GmbH|Hannibal Verlag||Adult NonfictionMusicLanguage(s): GermanOn sale date: 17.07.2014Street date: 02.02.2009

Wahnsinn: Die Tournee 2009 conflict in nur 12 Minuten ausverkauft! Die lovers sind der australischen Hardrock-Band seit ihrem ersten Auftritt am Silvesterabend 1973 treu ergeben. Mehr als two hundred Millionen verkaufte Tonträger sprechen für sich. Und mit dem neuen Album "Black Ice" landeten AC/DC nach eight Jahren Pause ein atemberaubendes Comeback. Dieses Buch zeichnet die Geschichte der Gruppe AC/DC detailgetreu nach - von den frühesten Tagen in den wilden australischen golf equipment über Krisen und Schicksalsschläge wie den Tod ihres charismatischen Sängers Bon Scott bis hin zur Zeit der Stadien füllenden Großereignisse, die für die Band längst zum Routineprogramm geworden sind. Hintergrundstorys, Diskographie, Einblicke ins Showbusiness und Anekdoten aus der langjährigen Karriere der Band um die Brüder Angus und Malcolm younger machen das reich bebilderte Buch zur spannenden Lektüre und zur Bibel für wahre AC/DC-Fans. AC/DC Deutschland-Tournee im März 2009.

Show description

Read or Download AC/DC. Die Biografie PDF

Similar arts & literature books

George Gershwin : his life and work

This finished biography of George Gershwin (1898-1937) unravels the myths surrounding one in every of America's such a lot celebrated composers and establishes the iconic worth of his track. Gershwin created one of the most loved track of the 20 th century and, in addition to Jerome Kern, Irving Berlin, and Cole Porter, helped make the golden age of Broadway golden.

Women composers of classical music : 369 biographies from 1550 into the 20th century

From the 1500s throughout the 1900s there have been a shocking variety of girls composing classical song. Many have been winning, discovering venues for either publishing and acting their tune; others came across the social limitations for ladies very unlikely to beat. This publication offers entry to those composers, either popular and vague.

Absolutely on Music: Conversations

A deeply own, intimate dialog approximately track and writing among the across the world acclaimed, best-selling writer and his shut good friend, the previous conductor of the Boston Symphony Orchestra. Haruki Murakami's ardour for tune runs deep. earlier than turning his hand to writing, he ran a jazz membership in Tokyo, and from The Beatles' "Norwegian wooden" to Franz Liszt's "Years of Pilgrimage," the cultured and emotional strength of tune permeates each one of his much-loved books.

Captain Fantastic: Elton John’s Stellar Trip Through the ’70s

In accordance with infrequent one-on-one interviews with the flowery rock ’n’ roll icon, this is often the 1st publication to track Elton John’s meteoric upward push from obscurity to around the world superstar within the wildest, most unearthly decade of the 20th century. In August 1970, Elton John completed in a single day repute with a rousing functionality on the Troubadour in la.

Extra resources for AC/DC. Die Biografie

Sample text

Die meisten Typen, die da rumhingen, waren viel älter und sahen wirklich hart aus. “ Die älteren Musiker kündigten Angus oft als den „Babystar“ an ‒ schließlich war er noch minderjährig. “ Schon damals wusste Angus, dass es genau das war, was er im Leben anfangen wollte. „Ich steckte voller Energie und Tatendrang. Ich wollte es schaffen, und ich wusste, dass ich es schaffen würde. Ich wollte die Leute einfach nur auf mich aufmerksam machen. “ Wie man es an den australischen Schulen üblicherweise mit Kindern aus der Arbeiterklasse machte, so wurde auch Angus angeboten, kurz vor Vollendung seines fünfzehnten Lebensjahres zu gehen.

September 1969 durchsuchte die Polizei den Proberaum der Gruppe und fand dabei Marihuana. Die Ordnungshüter hatten von einem anderen Musiker, der geplaudert hatte, um seine eigene Haut zu retten, einen Hinweis bekommen. Die Bandmitglieder wurden allesamt verhaftet; sie nutzten die Zeit bis zur Verhandlung, um sich offen für die Legalisierung weicher Drogen auszusprechen und die Schika nierung durch die Polizei zu verurteilen. Bon sagte in einem Interview: „Die Polizei sollte nicht ganze Bevölkerungsschichten verfolgen, nur weil sie anders sind“, und in einem anderen: „Die australische Regie­rung hat mal einen Stoß mit dem Ellenbogen verdient.

Der jugendliche Straftäter wurde unter Vormundschaft des Ju­gendamtes gestellt und in das Jugendgefängnis Riverbank eingewiesen. Anfangs hatte man Bon sogar in die Obhut seiner Eltern zurückge­ben wollen, jedoch schämte der sich so, dass er lieber ins Gefängnis wollte, als seinen Eltern als Gesetzesbrecher ins Auge zu sehen. Seine Schuldgefühle bei dem Gedanken daran, sie enttäuscht zu haben, wa­ren so groß, dass er sich anfangs sogar weigerte, sie zu sehen, als sie ihn besuchen wollten. Die trostlose Zeit in Riverbank stärkte zwar auf gewisse Weise sein unangepasstes Wesen, jedoch brachten ihn die neun Monate militärische Disziplin davon ab, weitere Straftaten zu begehen.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 5 votes